Herzlich Willkommen

auf der Webseite des Schützenverein Herteler e.V.

Zeit bis zum Schützenfest

-- Tage -- Stunden

Nächste Termine

  • 14.06 | Schützenfest Freitag

Andreas Wichmann und Oliver Böckenberg bereichern den Vorstand

52 Mitglieder wohnten der Generalversammlung bei.

Vorstandswahlen und die Abstimmung über eine Erweiterung des Vorstandes waren die markanten Tagesordnungspunkte bei der Generalversammlung des Herteler Schützenvereins.

Ehe es so weit war, konnte der erste Vorsitzende Andreas Remmert 52 Mitglieder im Saal der Gaststätte Zumbült begrüßen. Besonders erwähnte er natürlich unsere Majestät Johannes Peter, der es sich nicht nehmen lies, an dem Abend 75 l Bier zu spendieren.

Der Schriftführer berichtete über ein ereignisreiches Schützenjahr 2016. Neben der erfolgreichen Sanierung des Herteler Kreuzes war natürlich das gelungene Schützenfest mit der neuen Festfolge hervorzuheben.

Der Kassierer Josef Rensing präsentierte sein Zahlenwerk mit einer sehr positiven Bilanz und der Bildung von Rücklagen für das anstehende Jubiläumsschützenfest 2020.

So entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig. Simon Wigger wurde für den scheidenden Kassenprüfer Albert Huesmann für die nächste zwei Jahre gewählt.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden der 2. Vorsitzende Ralf Kreuznacht und der Kassierer Josef Rensing für die nächsten 6 Jahre wieder gewählt. Beisitzer Martin Huesmann stellte sich leider nicht zur wieder zur Wahl. Der Vorsitzende dankte ihm für die tolle Arbeit der letzten Jahre und gab ihm einen Schützenstock als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit mit. So ist er für seine Zukunft als „einfacher“ Schütze bestens gerüstet.

Der neue/alte Vorstand (h.v.l.): Michael Peter, Frank Hellenkamp, Andreas Remmert, Ralf Kreuznacht<br>(v.v.l): Josef Rensing, Andreas Wichmann, Martin Huesmann (ausgeschieden), Oliver Böckenberg

Einstimmig votierten die Mitglieder dann für Andreas Wichmann als seinen Nachfolger. Ebenfalls einstimmig wählte die Versammlung Oliver Böckenberg als Beisitzer für den krankheitsbedingt ausscheidenden Thomas Tüns.

Als zusätzliche Ersatzfahnenträger wählten die Mitglieder Lukas Tüns und Karl Wolfert.

Um auf die künftigen Vorstandsaufgaben und das bevorstehende Jubiläumsschützenfest auf mehr Schultern zu verteilen, erläuterte Andreas Remmert ein Konzept zu Erweiterung des Vorstandes von bisher 7 auf dann 9 Personen. Dem stimmte die Versammlung einstimmig zu, so dass künftig alle 2 Jahre 3 Vorstandsmitglieder gewählt werden.

Unter dem Punkt "Verschiedenes" berichtete der 1. Vorsitzende über die aktuelle Sanierung des großen Toilettenwagens sowie den Umbau des Kugelfanges, der nunmehr mit einem Teleskoplader hochgefahren wird.

Zum Abschluss informierte der Vorstand noch über das Stadtschützenfest, das im September stattfinden wird, und bat alle Mitglieder um rege Beteiligung.

Um 20.38 Uhr war es so weit. Alle Mitglieder konnten unter Punkt "Verschiedenes Verschiedenes" – wie Andreas Remmert es so schön formulierte noch eifrig bis in die Nacht diskutieren.

Neue Termine!

Die Termine für das Schützenjahr 2017 findet Ihr nun unter "Termine".

Unser neues Kinderkönigspaar: Johanna Jungmann und Johannes Rawert!

Beim Herbstfest mit wie immer allerbestem Wetter zeigte Johanna Jungmann den männlichen Mitbewerbern wie man schießt und holte die Reste des Vogels herunter. Zu Ihrem Mitregenten erkor sie Johannes Rawert.

Erstmals konnten die Jungschützen mit einem mit Druckluft betriebenen Gewehr ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die war auch nötig, galt es über 120 mit Magneten befestigte Teile eines Vogels abzuschießen. Doch die jungen Anwärter gaben sich keine Blöße, so dass nach einer guten Stunde Schießzeit das neue Königspaar feststand!

Am Tag zu vor hatte sich die ältere Generation zu Kaffee und Kuchen eingefunden und riefen sich mit vielen Bildern das vergangene Schützenfest in Erinnerung. Großer Beliebtheit erfreute sich der Kürbissekt, so dass prächtige Stimmung in Rensings „Festscheune“ herrschte.

Neben dem spannendem Wettkampf um die Königswürde starteten am Sonntag noch weitere Aktionen wie Wettnageln, Tauziehen und Luftballons steigen lassen. Wir sind gespannt, wessen Ballon am weitesten geflogen ist. Auch der Sandhaufen und die Hüpfburg erfreuten sich großer Beliebtheit.

Während des Festes wurden die Sieger des diesjährigen Pokalschießens geehrt. In der Klasse 18 – 30 Jahre gewann Christoph Hellenkamp vor Markus Elsbecker und Marvin Rensing. In der Klasse 31-45 Jahre gewann Andreas Plesker vor Michael Peter und Frank Hellenkamp. In der Klasse ab 45 Jahre gewann Andreas Remmert, der sich besonders freute, vor Christoph Rawert und Johannes Peter.

Der Herteler sucht ein neues Kinderkönigspaar!

Am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. September feiern wir unser Herbstfest auf dem Hof Rensing, Herteler 48!

Am Samstag ab 15.00 Uhr können bei Kaffee und Kuchen die Bilder des diesjährigen Schützenfestes angeschaut werden. Ab 19.30 Uhr ist besonders die jüngere Generation herzlich zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Am Sonntag ab 10.30 Uhr werden die Nachfolger des Kinderkönigspaares Fabian Segbert und Julia Plesker ermittelt. Noch einmal können sie die Parade der angetretenen Nachwuchsschützen abnehmen. Es wird mit einem neuen, mit Druckluft betriebenen „Gewehr“ geschossen! Ein spannender Wettkampf um die Königswürde ist zu erwarten.

Im Laufe des Tages werden auch die besten Schützen des Pokalschießens vom 18.09.15 geehrt. Die Schützen lieferten sich spannende Duelle mit knappen Ergebnissen.

Bereits am Samstag, den 17.09., waren gleich 4 Mannschaften des Herteler zum Finale des Stadtpokalschießens auf der Luftgewehranlage der Schützengilde Lette angetreten. Der Titel aus dem Vorjahr konnte leider nicht verteidigt werden. Wir gratulieren den Schützen aus Stevede zu Ihrem Sieg. Die Herteler Schützen belegten mit den Herren die Plätz 3 und 4. Die Herteler Frauen kamen auf den guten 5. Rang.

In der Einzelwertung kamen Silke Hellenkamp und Gisela Rawert mit je 94 Ringen auf die Plätze 2 und 3! Marvin Rensing überraschte mit starken 96 Ringen und dem 3. Rang bei den Herren. Weitere Ergebnisse und Bilder findet Ihr unter: http://sg06-schiessen.de/stadtpokal/

Wir haben einen neuen König!

Johannes Peter setzt sein Vorhaben in die Tat um und regiert nun gemeinsam mit seiner Königin Gisela Rawert für ein Jahr den Herteler! Anja Peter und Christoph Rawert vervollständigen den Thron.

Da wurde es an der Vogelstange plötzlich richtig spannend. Nach dem zielsicherem 174. Schuß von Christian Nagel, der damit passend zum Silberjubiläum seines Vaters Bierkönig wurde, fragte Schießwart Franz Volpert, ob eher ein dünneres Stück Vogel oder eher ein dickeres Stück aufgezogen werden solle. Da sich neben Johannes noch weitere Bewerber anschickten mit zu schießen, entschied man sich für das dickere Stück, was nach Franz seiner Aussage bestimmt 50 Schuss halten sollte.

Mit dem sichereren Gefühl, dass noch nichts passieren kann, liefen Andreas Remmert und Martin Huesmann zum Gewehr um das Schießen wieder zu eröffnen. Einen leichten Adrenalinstoß dürfte Andreas dann bekommen haben, als ganze Stücke vom Vogel abbrachen. Martin verließ fluchtartig den Ring und machte damit den Weg frei für Johannes, der mit dem folgenden 176. Schuss die Reste des Vogels „erlegte“.

Durch die neue Festabfolge ergaben sich einige Änderungen, die allesamt gut angenommen wurden. Wir starteten am Freitag um 17.00 Uhr mit der Messe. Leichter Nieselregen konnte uns nicht davon abhalten, die Messe unter dem neu renovierten Herteler Kreuz abzuhalten, ein besonderer Ort, der den perfekten Rahmen für die Zelebration bildet.

Nach der Totenehrung und Ansprache durch Andreas Remmert marschierten wir zur Festhalle. Die Sorge, die Gewehre der Schützen wären am nächsten Tag vertauscht oder verschwunden erwies sich als völlig unbegründet. Heinz Hellenkamp hatte seiner Ansage Taten folgen lassen und eine, für den Zweck des Einsammelns der Stöcke, perfekte „Tonne“ gebaut.

Anschließen feierten wir mit einem herrlichen Fest den amtierenden König Lukas mit seiner Königin Linda. Lukas und Linda, danke noch mal für das tolle Jahr! So viel Einsatz und Leidenschaft beim Feiern nicht nur auf unserem sondern auch bei sämtlichen Schützenfesten der Umgebung gibt es selten!

Am Samstagmorgen sammelten sich die Schützen an der Festhalle um nach einer Tasse Kaffee und Brötchen gestärkt in den Busch zum Schießen zu ziehen. Schützen und zahlreich erschienene Besucher erlebten ein munteres Schießen mit dem oben bereits erwähnten Höhepunkt.

Wir freuten uns, mit Robert Nagel mit Annemie Plesker (25 Jahre), Martha Plesker (40 Jahre) und Elisabeth Grüter (50 Jahre) nachmittags einige Jubilare ehren zu können. Auch sie nahmen die Parade der angetretenen Schützen unter großem Jubel ab.

Die Präsentation des Kinderkönigspaares Fabian Segbert und Julia Plesker durfte nicht fehlen. Die Kinder erhielten dann gut gefüllte Tüten mit Leckereien.

Abends zog eine lange Polonäse über den Herteler zum Kreuz, wo die Feuerwehrkapelle Legden zum Zapfenstreich blies. Das strahlende Königspaar feierte anschließend ein rauschendes Fest, das sein Ende erst morgens beim obligatorischen Eierbacken im Königshaus fand. Johannes und Gisela, Danke für den schönen Abend! Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Euch!

Weitere Bilder findet Ihr demnächst in der Galerie, schaut mal wieder rein!